Projekte

Identity Taken Show

Eigenproduktion „Identity taken“

„Identity taken“ ist ein einstündiges zeitgenössisches Zirkusstück, entwickelt und inszeniert von zwölf Grazer Künstlern. Rund 750 Personen an 4 Spieltagen konnten wir mit unserem zeitgenössischen Zirkusstück zum Nachdenken anregen.

Kurzbeschreibung:
Identity taken erzählt eine Geschichte über die Suche nach der eigenen Identität: Die Frage nach dem eigenen Selbst – dem, was das eigene Wesen ausmacht. In einer Zeit, die von sozialen Medien geprägt ist, kommt man kaum umhin zu entscheiden, was nach außen gezeigt wird – einige Elemente werden sichtbar, andere bleiben im Dunkeln. So wird ein Bild geschaffen. Konformität, Erwartungen, Ausbruch, Selbsterkenntnis, Diskurs und Kooperation – das Stück stellt den Entwicklungsprozess akrobatisch dar. Das Stück besteht aus einer Mischung aus atemberaubender Akrobatik, Theater, einem eleganten Spiel am Vertikaltuch und Trapez, verfeinert durch visuelle Schwarzlicht-Effekte und Live-Musik.

Team:
Produktion | Performance: Kerstin Oschabnig
Künstlerische Leitung: Maja Franke
Konzept | Performance: Magdalena Öhler, Yasmine Heyer, Robert Stadler
Performance: Uwe Sattelkow, Oliver Schinnerl, Sophie Staudt, Julia Pauer, Kata Hooprevolution
Live-Musik: Julia Pagitsch, Moe Jabu, Felix

Unterstützt wurde diese Produktion durch das Bundeskanzleramt Österreich.